Mädelszeit – Kerzen gießen

Gestern war Mädelsabend – wie immer sehr schön! Wenn wir uns treffen, wird meist was kreatives gemacht. Diesmal haben wir uns an das Kerzen gießen gewagt. Schließlich beginnt ja bald die Weihnachtszeit. Zu verdanken haben wir das meiner lieben Freundin Caty. Sie hat schon jahrelange Erfahrung im Kerzen gießen und dieses Jahr Ihre Ausrüstung an Formen und mit einen Kocher zum Wachs verflüssigen erweitert. Wir haben das ganze Jahr über unsere Kerzenreste gesammelt, damit wir daraus neue Kerzen herstellen können. Den alten Wachs haben wir klein geschnitten, nach Farben sortiert und im Wasserbad geschmolzen. Caty hat unter dessen Dochte an den Formen befestigt. Dann haben wir den flüssigen Wachs in die Formen gegossen. Dann haben wir die Formen mit dem Wachs über Nacht nach draußen gestellt und am nächsten Morgen konnten wir die fertigen Kerzen aus den Formen holen. So schnell kann man aus nicht mehr brauchbaren Sachen wieder was schönes zaubern. Wir waren sehr produktiv und haben 27 neue Kerzen hergestellt und hatten dabei sehr viel Spaß! Für eine kleine Stärkung habe ich gesorgt mit einer Paprikasuppe. Ich habe diese zum ersten Mal gekocht und sie ist sehr gut angekommen. Das Rezept ist mal wieder ganz simpel. Einfach drei Paprikaschoten (gelb, rot, grün), eine Zwiebel und Tomaten in einem Topf anbraten. Dazu Mischhack und Tomatenmark geben und das Ganze mit anbraten. Dann die Suppe mit Rinderbrühe aufgießen und zum Kochen bringen. Dies mit Pfeffer, Salz, Paprika und Chili abschmecken. Nach ca. 10 Minuten zwei Kochbeutel Reis aufschneiden und den Reis mit zur Suppe geben. Kochen bis der Reis weich ist und fertig ist die Suppe. 

Mädels, es war mal wieder ein Fest mit Euch! Ich freue mich schon auf das nächste Mal!

Liebe Grüße, Eure Elly 

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: