Sommer, Sonne, Erdbeerlimes – mein Sommerdrink

Hallo Ihr Lieben,

seid Ihr auch Fans von Sommerdrinks, wie Hugo, Inge und Aperol Spritz? Ich liebe diese, aber es wird mal wieder Zeit für eine neue Geschmacksrichtung. Ich hatte Lust auf Frucht …. da habe ich das Rezept für Erdbeer – Limes in meiner Cookidoo App gefunden. Und ich kann nur sagen, der ist so süffig und schnell gemacht, dass er wohl diesen Sommer mein Lieblingsdrink wird. Ihr benötigt für zwei 0,7 l Flaschen folgende Zutaten:

  • 100 g Zucker
  • 600 g Erdbeeren TK
  • 100 g Zitronensaft
  • 100 g Wasser
  • 330 g Wodka

Ich habe den Erdbeer – Limes in meinem Thermomix zubereitet. Zuerst habe ich den Zucker pulverisiert (man kann natürlich auch Puderzucker benutzen). Dann habe ich die gefrorenen Erdbeeren zu den Zucker gegeben und alles püriert. Nun noch den Zitronensaft, Wasser und Wodka dazu geben und alles durchmischen. Fertig ist der Drink!

Die Zubereitung dauert 5 Minuten. Der Erdbeer – Limes muss gekühlt aufbewahrt werden. Dieses Getränk ist genau richtig für den nächsten Mädelsabend. Er schmeckt pur super fruchtig, aber man kann ihn auch gut mit Prosecco oder Sekt aufgießen. Ich bin schon gespannt, was meine Mädels zum Limes sagen.

Der Erdbeer – Limes ist mein Favorit für laue Sommernächte! Ich trinke jetzt noch einen und wünsche Euch einen schönen Abend!

Liebe Grüße, Eure Elly

Paprikacremésuppe – Essen wie im Urlaub

Hallo Ihr Lieben,

wie geht es Euch bei der Hitze? Wenn man nicht arbeiten müsste, wäre das Wetter doch traumhaft. Oder? Deshalb machen wir das Beste zum Feierabend draus und träumen vom Urlaub. Da man ja meist nicht soviel Hunger bei der Wärme hat und einen der Sinn nach was leichten und mediterranen steht, habe ich uns heute eine Paprikacremésuppe zum Abend gezaubert. Ich habe das Rezept aus der Cookidoo App von Thermomix. Das Rezept ist vegetarisch. Für zwei Personen benötigt Ihr folgende Zutaten:

  • 100 g Parmesan
  • 30 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 rote in Paprikaschote
  • 750 ml Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühe instant
  • Pfeffer, Salz, Parikapulver nach Geschmack
  • 50 ml Sahne

Zuerst muss der Parmesan fein gerieben werden und für später bei Seite gestellt werden. Danach habe ich aus der Butter und dem Mehl in meinen Thermomix eine Mehlschwitze hergestellt. Das kann man natürlich auch ohne Thermomix machen. Währenddessen habe ich die Paprika in Würfel geschnitten und zu der Mehlschwitze gegeben. Dann habe ich die Mehlschwitze mit dem Wasser aufgegossen und das Ganze mit der Gemüsebrühe sowie mit Pfeffer, Salz und Paprika gewürzt. Nun das ganze für ca. 10 Minuten köcheln lassen. Nach der Kochzeit habe ich den geriebenen Parmesan und die Sahne zur Suppe gegeben. Zum guten Schluß habe ich die gesamte Suppe im Thermomix püriert. Das funktioniert aber auch super mit dem Zauberstab. Nun nur noch die Suppe abschmecken und servieren. Insgesamt habe ich ca. 20 Minuten für die Zubereitung der Suppe benötigt.

Die Suppe eignet sich auch hervorragend als Vorspeise für ein großes Menü. Uns hat die Suppe jetzt noch mehr Lust auf Urlaub gemacht. Bei uns dauert es leider noch etwas bevor es in den Urlaub geht. Habt Ihr schon eine Reise geplant? Oder macht Ihr es Euch zu Hause schön.

Ich wünsche Euch noch einen schönen sommerlichen Abend.

Liebe Grüße, Eure Elly

Mediterrane Tomatenbutter

Hallo Ihr Lieben,

wir sind heute Abend zum Grillen bei meinen Schwiegereltern eingeladen. Wir freuen uns schon riesig, weil ein großer Teil der Familie kommt. Besonders freue ich mich auf unsere Nichten. Die beiden Mädels sind ganz bezaubernd.

Da ich nicht gerne mit leeren Händen zu Einladungen gehe, habe ich passend zum Grillen eine Kräuterbutter und Tomatenbutter zubereitet sowie Baguette gebacken. Da die Tomatenbutter sowas von lecker ist und quasi süchtig macht, werde ich Euch heute das Rezept vorstellen. Ich habe das Rezept von meiner Cookidoo App von Thermomix. Ich habe dieses leicht abgewandelt.

Ihr benötigt folgende Zutaten:

  • 1 Stück Limettenschale
  • 1 Handvoll Petersilie und Kresse
  • 1 Priese Chiliflocken
  • 2 Knoblauchzehen
  • 120 g getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt, abgetropft)
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Salz
  • 250 g Butter
  • 20 ml Zitronensaft

Ich habe im ersten Schritt alle Zutaten (außer die Butter und den Zitronensaft) in meinen Thermomix gegeben und stark zerkleinert. Dieses kann man aber auch mit einen Pürierstab machen. Dann habe ich die weiche Butter in Stücken dazu gegeben und alles durch gemixt. Danach habe ich den Zitronensaft zu der Butter gegeben und ebenfalls nochmal alles durch gemixt. Fertig ist die Butter!

Sie schmeckt besonders gut zu frischen Baguette und Brot, aber auch zu gegrillten Fleisch und Fisch. Seid aber vorsichtig, denn hier besteht wirklich Suchtgefahr!

Ich wünsche Euch noch einen schönen und erholsamen Sonntag und einen tollen Pfingstmontag!

Liebe Grüße, Eure Elly

Muffinliebe im Frühling – Brombeermuffins

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich neben meinen „Haushaltspflichten“ Wäsche waschen und bügeln ein bisschen gebacken. Ich hatte Lust auf Muffins. Das schöne an Muffins ist, das sie sehr schnell und quasi nebenbei gebacken werden können. Ich habe heute für unsere Kaffeetafel Brombeermuffins gebacken. Für ein Blech, also 12 Stück benötigt man folgende Zutaten:

  • 100 g Puderzucker
  • 2 Eier
  • 2 EL Vanillezucker
  • 80 g Öl
  • 250 g Magerquark
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 200 g Brombeeren frisch oder TK, aufgetaut

Zuerst habe ich den Backofen auf 200 Grad vorgeheizt und die Muffinmulden mit Papierförmchen ausgelegt. Nun habe ich die Eier, Zucker, Vanillezucker, Öl und Quark verrührt und schaumig geschlagen. Danach habe ich die restlichen Zutaten (außer die Brombeeren) unter die Quarkmischung gehoben und einen Teig daraus gerührt. Zum guten Schluß habe ich die Brobeeren (gut abgetropft) unter den Teig gehoben. Dann habe ich den Teig in das vorbereitete Muffinblech gefüllt und dieses dann für 25 Minuten im Ofen gebacken.

Nun nur noch die Muffins abkühlen lassen und dann schmecken lassen. Die Muffins sind nicht zu süß aber fruchtig durch die Brombeeren. Sie passen perfekt zu einer schönen Tasse Kaffee im Garten.

Ich wünsche Euch ein erholsames und sonniges Pfingstfest.

Liebe Grüße, Eure Elly

DIY – Edle Untersetzer aus Fimo

Hallo zusammen,

heute möchte ich Euch mal wieder eine kleine Bastelei vorstellen. Ich habe Untersetzer aus FIMO gebastelt. Fimo ist eine Knetmasse, die man im Ofen backt. Dadurch wird die Masse gehärtet. Ich habe für die 6 Untersetzer folgendes Material benötigt:

  • Weißes Fimo Soft
  • Acryl – Lackspray in Silber
  • Monstera – Schablone oder ähnliches (was gefällt)
  • Eine runde Form zum Ausstechen (ich habe einen Plastikbecher verwendet)
  • Kunststoffrolle oder Nudelholz

Zuerst habe ich einen Teil von der Fimo – Masse abgetrennt und weich geknetet. Das Teil habe ich dann zu einer Kugel geformt und mit der Kunstoffrolle wie Keksteig ausgerollt. Danach habe ich das kleine Pappmonstera – Blatt in die Masse mit der Kunstoffrolle hineingedrückt und dann wieder abgezogen. Nun habe ich einen Kreis mit dem Plastikbecher ausgestochen. Das ganze habe ich sechs Mal wiederholt. Die Untersetzer habe ich dann bei 110 Grad im Backofen für 30 Minuten auf Backpapier gebacken. Dadurch sind die Untersetzer ausgehärtet. Nach dem die Untersetzer abgekühlt sind, habe ich die harten Kanten leicht abgeschliffen. Am nächsten Tag habe ich die Untersetzer mit dem Acryl – Lackspray von allen Seiten besprüht und trocknen lassen. Fertig sind meine Untersetzer!

Ich stehe im Moment sehr auf den Metallic – Look, deshalb habe ich die Untersetzer in Silber eingesprüht. Ich finde dadurch wirken die Untersetzer sehr edel und passen gut zu meinen weißen und silbernen Einrichtungsstil. Aber man kann die Untersetzer auch gut in weiß lassen. Man muss allerdings bei der Verarbeitung des weißen Fimo sehr auf Sauberkeit achten, da dieser jeden kleinen Fussel annimmt.

Das Material habe ich bei Amazon bestellt. Die kleinen Monstera -Blätter habe bei Depot gekauft. Sie sind eigentlich kleine Geschenkanhänger. Ich denke die Untersetzer würden sich auch gut als Geschenk zum Muttertag machen.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße, Eure Elly

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑