Hackmuffins – der perfekte Snack zur WM

Hallo Ihr Lieben,

seid Ihr heute schon auf das Fußballspiel Deutschland gegen Schweden vorbereitet. Ich drücke natürlich unserer Mannschaft ganz fest die Daumen. Seid Ihr beim Public Viewing oder habt Ihr vielleicht selbst Gäste zum Fußball schauen? Wenn Ihr Gäste habt, habe ich für Euch das perfekte Rezept zum Fußballspiel – Hackmuffins (kann man aber auch hervorragend zum Mädelsabend verspeisen, so wie wir gestern 😉 Ihr benötigt für ein Muffinblech (12 Stk) folgende Zutaten:

  • 100 g Buchstabennudeln
  • 130 g Cheddar (gerieben) oder einen Käse Eurer Wahl
  • 300 g gemischtes Hackfleisch
  • 300 g Paprika in Würfeln (alternativ 150 g Paprika und 150 g Zucchini)
  • 2 Eier
  • Paprikapulver, Pfeffer, Salz und Senf nach Geschmack
  • 10 EL Paniermehl

Zuerst habe ich die Buchstabennudeln nach Packungsanweisung gar gekocht und abgeschreckt. Währenddessen habe ich die restlichen Zutaten zu einer Masse vermischt. Allerdings habe ich ca. 1/4 vom Käse für später bei Seite gestellt. Zu der Hackmasse habe ich dann die gekochten Buchstabennudeln gegeben und ebenfalls vermischt. Den Backofen habe ich auf 200 Grad vorgeheizt. Zeitgleich habe ich die Papierförmchen für Muffins in die Mulden des Bleches ausgelegt. Danach habe ich aus der Hackmasse 12 gleich große Kugeln geformt und diese in die Förmchen gelegt. Nun habe ich die Muffins für ca. 10 Minuten in den Backofen geschoben. Dann habe ich den restlichen Käse auf die Muffins verteilt und diese weitere 20 Minuten gebacken.

Und fertig ist der WM – Snack. Die Muffins schmecken warm und kalt sehr gut. Bei dem heutigen Wetter sind diese doch eine gute Alternative zum Grillen.

Ich habe das Rezept aus meiner Cookidoo App von Vorwerk. Ich habe es allerdings leicht abgewandelt. Das schöne an den Muffins ist, dass man sie gut vorbereiten kann und nicht beim Fußballspiel in der Küche oder am Grill stehen muss.

Ich wünsche Euch trotz der Sommerpause einen wunderschönen Tag und ein siegreiches Fußballspiel.

Liebe Grüße,

Eure Elly

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑