Kleine Naschidee zu Silvester – Glücksmuffins

Na Ihr Lieben,

seid Ihr schon mit Euren Vorbereitungen für Silvester fertig? Oder braucht Ihr noch eine schnelle Idee als Mitbringsel, Gastgebergeschenk oder einfach nur ein kleines Highlight für Euer Buffet? Wenn ja, dann habe ich vielleicht die richtige Naschidee für Euch. Ich bin jedes Jahr auf der Suche nach einer kleinen Idee für meine Lieben zu Silvester und Neujahr. Auch diesmal habe ich das Internet durchgestöbert, aber nicht so richtig was neues entdeckt. Da habe ich mir dann gedacht, warum nicht was kleines selber backen. Mal Muffins anstatt Pfannkuchen zu Silvester. Ich habe diese nur passend dekoriert und schon wird aus einem Muffin ein Glücksmuffin zur Silvesterparty.

Die Glücksmuffins sind ganz schnell gemacht. Ihr braucht nur Eure Lieblingsmuffins backen, in meinen Fall sind es Schokomuffins und müsst diese abkühlen lassen. Danach habe ich diese mit Schokokuchenglasur bestrichen und dann die unterschiedlichen Zuckerperlen, Schweinchen und Buchstaben dran geklebt. Alles trocknen lassen und fertig sind die Glücksmuffins.

Ich werde ein Muffinblech davon morgen mit zur Silvesterparty anstatt Pfannkuchen mitbringen und hoffe, dass sich die Gastgeber und Gäste darüber freuen. Den restlichen Teil werde ich morgen an meine Lieben verteilen, mit denen wir kein Silvester feiern.

Dafür habe ich die Muffins in Klarsichtfolie gewickelt und kleine Schildchen mit guten Wünschen für das neue Jahr 2019 angehängt sowie meine kleinen Schweinchen, die ich aus Pfeifenputzern gebastelt habe, als kleinen Glücksbringer befestigt. Die Bastelanleitung für die kleinen Schweinchen findet Ihr auf meinen Blog. Damit kann man ja nur gut und mit viel Glück ins neue Jahr starten.

Gefällt Euch meine Idee für Silvester und Neujahr?

Ich wünsche Euch morgen eine grandiose und fantastische Silvesterparty oder auch einen schönen und gemütlichen Abend. Rutscht gut rüber in das neue Jahr 2019!

Liebe Grüße, Eure Elly

Silvesterzeit = Cocktailzeit = Moscow Mule

Na Ihr Lieben,

wisst Ihr schon, welche Getränke Ihr zu Silvester serviert. Nein? Dann probiert doch mal meinen Lieblingscocktail von 2018 aus – Moscow Mule! Die meisten kennen Ihnen sicherlich, aber der ist so lecker und süffig, dass ich den Cocktail trotzdem erwähnen muss. Außerdem möchte ich Euch diese schicken Kupferbecher zeigen, die ich von meinen Schwiegereltern zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Sind die nicht toll 🙂

Aber nun zum Wesentlichen, Ihr benötigt für einen Cocktail folgende Zutaten:

  • einen Kupferbecher (ein anderes Glas geht natürlich auch)
  • Eiswürfel
  • 4 cl Vodka
  • Saft einer halben Limette
  • Ginger Spicy – Brause
  • Gurkenscheiben

Zuerst habe ich den Kupferbecher zur Hälfte mit Eiswürfeln gefüllt. Dann habe ich den Vodka und den Limettensaft in den Kupferbecher gegeben. Nun habe ich alles mit der scharfen Ingwerbrause aufgegossen. Für den besonderen Kick, habe ich noch Gurkenscheiben in den Cocktail gegeben.

Also besonders schmackhaft ist der Cocktail natürlich, wenn man Ingwer mag. Wer nicht an Ingwer ran kommt, der braucht den Cocktail nicht ausprobieren. Ich kann davon allerdings nicht genug bekommen. Prost!

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße,

Eure Elly

Glücksschweine aus Pfeifenputzer für Silvester und Neujahr

Hallo Ihr Lieben,

seid Ihr noch im Weihnachtsmodus oder plant Ihr schon Eure Silvesterparty. Wir sind eigentlich noch voll im Weihnachtsmodus und genießen die freien Tage zwischen den Jahren. Zu Silvester haben wir noch nicht wirklich was geplant, aber das wird noch …. nicht desto trotz habe ich natürlich meine freie Zeit mit Basteln verbracht. Ich kann einfach nicht anders 🙂 Und da ja nun das neue Jahr vor der Tür steht, habe ich für meine Lieben kleine Glücksbringer gebastelt. Und was kommt da für die stolze Besitzerin von drei süßen Minischweinen in Frage? Natürlich kleine Schweine …

Für die Schweine benötigt Ihr folgendes Bastelmaterial:

  • rosa Pfeifenputzer
  • rosa Filz
  • Wackelaugen
  • Klebepistole
  • kleine Kleeblätter

Ich habe einen Pfeifenreiniger zu einer Schnecke geformt und diese am Ende mit der Heißklebepistole fixiert. Ich habe allerdings ein kleines Ende für den Ringelschwanz des Schweines stehen lassen. Dann habe ich aus den Filz die Nase und die Ohren ausgeschnitten. Nun habe ich auch diese und die Wackelaugen mit der Klebepistole fixiert…… und so schnell ist ein kleines Glücksschwein fertig gestellt. Wenn man möchte kann man noch ein kleines Kleeblatt fixieren.

Die Schweinchen kann man auch ganz wunderbar mit Kindern zusammen basteln. Man kann sie als Tischdeko für Silvester benutzen. Ich werde Sie sicherlich als kleines Mitbringsel für Silvester und Neujahr benutzen. Ich habe da schon eine kleine Idee im Kopf.

Ich wünsche Euch noch eine ruhige und entspannte Zeit bis zur großen Silvesterparty. Oder feiert Ihr lieber in Ruhe ins neue Jahr hinein?

Liebe Grüße, Eure Elly

Frohe Weihnachten und vielen Dank!

Hallo meine Lieben,

ich wünsche Euch frohe Weihnachten 🎄 Heute ist es an der Zeit, dass ich mich bei Euch bedanke. Vielen Dank, dass Ihr mir folgt und meine Beiträge lest. Das gibt mir die Bestätigung meinen Blog weiter zu betreiben. Ich habe dieses Jahr schon mehr als doppelt so viele Aufrufe meines Blogs als letztes Jahr. Und das macht mich ganz stolz. Vielen Dank dafür. Nun bin ich noch nicht ganz ein Jahr auf Instagram öffentlich unterwegs mit meinen Bildern und Beiträgen und habe auch hier schon über 600 Follower. Ich bin jedesmal überrascht, wenn ein weiterer Follower dazu kommt und freue mich riesig.

Nun wünsche ich Euch ein paar besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Liebe Grüße, Eure Elly

Last Minute Weihnachtsgeschenke aus der Küche

Hallo Ihr Lieben,

ich bin ja ein großer Fan von Geschenken aus der Küche. Nicht nur, dass ich diese gerne zubereite, sondern ich freue mich auch welche geschenkt zu bekommen. Weil ich weiß, dass jemand für mich seine wertvolle Zeit geopfert hat.

Falls Ihr noch ein schnelles Geschenk aus der Küche sucht, dann ist jetzt vielleicht was für Euch dabei.

Süßer Birnensenf (Rezept ist aus der Cookidoo App für den Thermomix) – Werbung wegen Markennennung

Hierfür benötigt Ihr folgende Zutaten:

  • 100 g Senfkörner gelb
  • 1 kg Birnen
  • 200 g Honig
  • 100 g Apfelessig
  • 30 g schwarze Senfkörner

Zuerst habe ich die Senfkörner gemahlen. Dann habe ich die Birnen geschält und klein geschnitten und zu den gemahlenen Senfkörnern dazu gegeben. Dann habe ich alles zusammen püriert. Jetzt habe ich den Honig, den Apfelessig und die schwarzen Senfkörner dazu gegeben. Danach habe ich die Masse für 20 Minuten unter rühren bei 100 Grad eingekocht. Nun habe ich die Masse nochmal püriert und in heiß ausgespülte Gläser gefüllt. Die Gläser habe ich gleich verschlossen und abkühlen lassen. Fertig ist der Senf. Der Senf sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden. Er schmeckt hervorragend zu Käse und Fleischgerichten.

Weihnachtlicher Schokoaufstrich (das Rezept stammt aus der Cookido App von Thermomix – Werbung wegen Markennennung)

Für das Rezept benötigt Ihr folgende Zutaten:

  • 500 g Spekulatius in Stücken
  • 200 g Nuss – Nougat in Stücken
  • 200 g Zartbitter – Schokolade
  • 400 g Sahne
  • 40 g Butter
  • 2 Vanilleschoten (nur das Mark davon)
  • 6 Priesen Salz

Zuerst habe ich die Spekulatius zu einen Pulver gemahlen und in einen Topf gegeben. Dann habe ich den Nougat und die Schokolade fein zerkleinert und zu den Kekspulver gegeben. Nun habe ich die rechtlichen Zutaten dazu gegeben und alles verrührt. Dann habe ich die Masse für 10 Minuten bei 70 Grad unter rühren zum Schmelzen gebracht. Jetzt habe ich alles nochmal gut durchgerührt und und in heiß ausgespülte Gläser gefüllt. Die Schokocremé sollte auch im Kühlschrank aufbewahrt werden. Sie schmeckt hervorragend auf dem Brötchen zum Frühstück. Sie ist genau das richtige Geschenk für kleine Schleckermäulchen.

Weihnachtsmandeln- das Rezept stammt aus der Cookidoo App von Thermomix (Werbung wegen Markennennung)

Dieses Rezept ist wirklich super schnell gemacht und schmeckt nach Weihnachtsmarkt. Ihr benötigt folgende Zutaten:

  • 400 g Mandeln
  • 20 g Butter
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 160 g braunen Zucker
  • 20 g Wasser

Zuerst habe ich die Mandeln, Butter, Zucker und Zimt unter rühren für 5 Minuten erhitzt. Dann habe ich zu den Mandeln das Wasser gegeben und für weitere 10 Minuten unter rühren erwärmt. Nun habe ich die Mandeln auf ein Backblech zum abkühlen auf ein Blech verteilt. Und schon ist die leckere Weihnachtsnascherei fertig.

Und ist für Euch was dabei? Wenn nicht dann schaut Euch doch mal weiter auf meinen Blog um. Hier gibt es noch einiges zu entdecken. Zum Beispiel unterschiedliche Liköre.

Neben dem Weihnachtslikör habe ich in meinem Blog auch noch Rezepte für einen Bratapfellikör und Glühweinlikör.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Nachmittag.

Liebe Grüße,

Eure Elly

Weihnachtsgeschenke mit Liebe verpackt

Hallo Ihr Lieben,

ich habe heute alle unsere Weihnachtsgeschenke verpackt. Für viele ist das ja das notwendige Übel zur Weihnachtszeit. Ich aber liebe Geschenke zu verpacken. Vielleicht kann ich Euch ja mit meinen Verpackungen ein paar kleine Anregungen geben.

Für unsere Kleinsten bis 10 Jahre habe ich die Geschenke recht schlicht verpackt.

Ich habe einfaches Packpapier mit Sternen benutzt und diese mit ein paar roten Sternaufklebern aufgepeppt. Für einen besonderen Hingucker habe ich ein Herz aus zwei Zuckerstangen zusammen geklebt. Das ist schnell gemacht und bringt Kinderherzen zum strahlen.

Für unsere Teenies habe ich die Geschenke moderner und mit kräftiger Farbe verpackt.

Ich habe die Farbe der Schleife an das Orange vom Geschenkpapier angepasst. Besonders gut gefällt mir hier das Tannenbaum – Design. Für den weihnachtlichen Charakter habe ich kleine weiße Weihnachtskugeln sowie meine Perlensterne (Anleitung hierzu findet Ihr auf meinen Blog) in die Verpackung mit integriert.

Für die Erwachsenen habe ich diese Jahr eine edlere Verpackung gewählt. Ich habe schwarzes Geschenkpapier benutzt. Hierbei war ich selbst erst etwas skeptisch, aber da ich meine Perlensterne für die Verpackung mit benutzen wollte, dachte ich, ich brauche eine einfarbige Grundlage.

Ich habe das Papier mit einen goldenen Stift und roten Band verziert. Ich finde dadurch entsteht der weihnachtliche Style der Geschenke und die Perlensterne kommen besonders gut zur Geltung.

Dann habe ich noch eine kleine Weihnachtskugel an das Geschenk gebunden und rote Sternenaufkleber mit integriert. Was sagt Ihr zu dem schwarzen Geschenkpapier?

Dann habe ich noch Geschenke mit silbernen Glitzerpapier verpackt, denn Glitzer geht ja immer.

Diese Geschenkverpackungsvariante gefällt mir persönlich am Besten. Hier habe ich meine selbstgebastelten Engel (Anleitung findet man im Blog) und meine kleinen Styropor- Kugeln mit Perlen (Anleitung ist ebenfalls hier zu finden) als Geschenkanhänger angehangen. Das schwarze Schleifenband mit xmas gibt hier einen schönen Kontrast.

Habt Ihr denn schon alle Geschenke zusammen und verpackt? Oder müsst Ihr morgen nochmal los düsen? Ich wünsche Euch ein schönes viertes Adventswochenende.

Liebe Grüße, Eure Elly

Weihnachtslikör – Geschenke aus der Küche zur Weihnachtszeit

Hallo Ihr Lieben,

und habt Ihr schon alle Geschenke für Weihnachten zusammen? Wenn nicht, ist nicht so schlimm, ich habe für Euch das perfekte Last Minute Geschenk aus der Küche ohne viel Aufwand. Ich habe heute für meine Lieben einen Weihnachtslikör gebraut und da der so süffig und lecker ist, möchte ich Euch das Rezept nicht vorenthalten. Ich habe das Rezept bei Pinterest (Werbung wegen Nennung) entdeckt. Ihr benötigt folgende Zutaten für 4,5 l Likör:

  • 1 l Orangensaft
  • 1 l Mandarinensaft
  • 1 l Rum
  • 1 kg braunen Zucker
  • 1 kg weißen Zucker
  • 2 Sternanis
  • 10 Zimtstangen
  • Abrieb von 6 Orangen

Zuerst habe ich den Orangensaft und den Mandarinensaft miteinander vermischt und in einen großen Topf gegeben. Dann habe ich den braunen Zucker mit hinzugegeben und alles zum Kochen gebracht. Als der Saft mit dem Zucker aufgekocht ist und geblubbert hat, habe ich den weißen Zucker und die Gewürze sowie den Orangenabrieb mit hinzugegeben. Nun habe ich alles bei kleiner Hitze für ca. 15 Minuten mit Deckel köcheln lassen. Danach habe ich den Saft weitere 15 Minuten abkühlen lassen und dann mit dem Rum vermischt. Ich habe den Likör durch ein Sieb gefiltert und dann mit einen Trichter in die Flaschen gefüllt.

Den Likör kann am pur genießen, aber auch als Schuss im Glühwein macht sich dieser ganz hervorragend. Durch den Zimt und Sternanis entfaltet sich ein wunderbares weihnachtliches Aroma.

Man kann den Likör wunderbar als Mitbringsel zur Weihnachtszeit verwenden oder auch als Gastgebergeschenk verteilen. In meinem Blog findet Ihr auch noch weitere Likörrezepte. Schaut doch mal rein.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend.

Eure Elly!

Weihnachtsvorbereitungen – DIY Weihnachtskarten

Hallo Ihr Lieben,

nennt mich altmodisch, aber ich bin ein Fan von selbstgeschriebenen Karten zur Weihnachtszeit. So ein Gruß im Briefkasten ist doch tausend mal schöner als eine E-Mail oder eine WhatsApp. Und da ich ja nun so eine Basteltante bin, habe ich natürlich meine Karten selbst gestaltet.

Ich habe eigentlich immer ein Blanko – Kartenset zu Hause liegen, dadurch hat man immer die Möglichkeit die passende Karte zu jeden Anlass zu gestalten. Gestaltungsideen findet man im Internet. Ich bin dafür häufig auf Pinterest unterwegs.

Schreibt Ihr auch Weihnachtskarten? Noch habt Ihr die Chance, damit macht man jeden eine Freude.

Ich wünsche Euch eine gute Nacht.

Liebe Grüße, Eure Elly

DIY Weihnachtskugeln – die wahre Weihnachtsvorfreude

Hallo Ihr Lieben,

seid Ihr schon voller Weihnachtsvorfreude oder macht sich gerade der Weihnachtsstress bei Euch breit? Also ich bin voller Vorfreude auf Weihnachten. Ich liebe diese Zeit, auch wenn man vielleicht etwas mehr zu tun hat, wie zum Beispiel Geschenke zu besorgen …. mir bereitet es Freude, wenn ich meinen Lieben was schenken kann. Aber auch ich habe noch nicht alles zusammen, aber das wird noch! Wer meinen Blog verfolgt, der weiß das ich auch gerne was selbst gemachtes verschenke. Ich bastele zum Beispiel sehr gerne Weihnachtsschmuck, wenn Ihr hier ein paar Anregungen braucht, dann stöbert doch mal auf meinen Blog.

Heute möchte ich Euch meine DIY Weihnachtskugeln vorstellen. Dieses Jahr haben mich ja Perlen aller Art in ihren Bann gezogen, deshalb habe ich auch für dieses Projekt wieder Perlen verwendet. Aber diesmal kleine und feine Perlen. Man benötigt für die Kugeln eigentlich nur Styroporkugeln, Aufhänger, kleine Perlen mit Loch und Stecknadeln.

An sich ist es ganz einfach, man fädelt eine Perle auf eine Stecknadel und steckt diese dann in die Styroporkugel. Das macht man solange bis die gesamte Kugel voll ist. Es ist sehr einfach, aber man benötigt Geduld. Für eine Kugel habe ich ungefähr zwei Abende gebraucht.

Aber ich finde die Arbeit hat sich wirklich gelohnt. Ich bin ganz verliebt in meine kleinen Kugeln.

Ich werde die Kugeln als Geschenkanhänger für meine Geschenkverpackungen benutzen. Aber ich glaube die eine oder andere Kugel wird sich auch an meinen Weihnachtsbaum verirren.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend und lasst Euch von den Weihnachtsvorbereitungen nicht stressen, sondern probiert es sie zu genießen. Denkt daran wieviel Freude wir damit anderen bereiten. So mache ich das zumindest 🙂

Eure Elly!

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑