Geldgeschenk mal anders zum 18. Geburtstag und zum Führerschein

(Nicht beauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung)

Hallo Ihr Lieben,

letzte Woche hatte mein Lieblingsneffe seinen 18. Geburtstag. Und da er gerade seinen Führerschein macht, habe ich für ihn ein passendes Geldgeschenk gebastelt. Dafür habe ich folgende Sachen benötigt:

  • Bilderrahmen mit Passepartouts
  • Parkuhr aus Pappe
  • Stempel Auto

Ich habe den Bilderrahmen auseinander genommen und das Passepartout mit einen kleinen Stempel mit einem Automotiv bestempelt. Dann habe ich das Geld in die Parkuhr gesteckt. Danach habe ich das bestempelte Passepartout wieder in den Bilderrahmen gesteckt und dazu die Parkuhr. Die Parkuhr habe ich mit Klebestreifen fixiert damit sie nicht verrutscht. Dann habe ich den Rahmen wieder verschlossen. Fertig ist das Geldgeschenk.

Dazu habe ich für meinen Neffen noch ein T-Shirt beplottert. Er ist Schwimmer und passend dafür habe ich die Motive für das T-Shirt ausgesucht.

Ich bin immer noch ganz begeistert von meinen Plotter. Damit kann man doch immer wieder individuelle Geschenke herstellen.

Ich freue mich, wenn ich Euch wieder ein bisschen inspirieren konnte. Ich wünsche Euch ein schönes und entspanntes Wochenende.

Eure Elly

Geschenk zum 70. Geburtstag nachhaltig verpacken

(Nicht beauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung)

Hallo Ihr Lieben,

meine liebe Mutti hatte in dieser Woche ihren 70. Geburtstag. Und da haben sich mein Bruder und Familie und wir überlegt, dass wir ihr gemeinsame Zeit schenken. Dieses Mal schenken wir Ihr ein Wochenende – Trip nach Lüneburg.

Dafür musste ein Gutschein her. Und was passt da am Besten als Grundlage dazu? Natürlich ein Reiseführer von Lüneburg und Umgebung. Da kann sie sich schon mal ein bisschen vorher belesen und die Vorfreude steigt.

Dann habe ich einfach ein Stück Pappe von einen Päckchen ausgeschnitten und dieses nur mit Washi Tape verziert und die Daten des Ausflug mit Filzstift auf die Pappe geschrieben. Den Gutschein habe ich einfach mit Klammern an dem Reiseführer befestigt. So schnell ist ein Geschenk fertig!

Und wer meinen Blog verfolgt, der weiß wie gerne ich Geschenke verpacke. Mittlerweile versuche ich immer die Geschenke auch nachhaltig zu verpacken, so dass man die Materialien wieder verwenden kann. Einige Ideen findet Ihr hierzu auf meinen Blog.

Diesmal habe ich als Geschenkverpackung für eine Aufbewahrungsbox von Jysk entschieden. Diese kann immer wieder verwendet werden.

Damit der Inhalt etwas schöner aussieht, habe ich die Box mit passenden Servietten ausgelegt.

Und wenn die Verpackung etwas schlichter ist, kann man sie zum Beispiel mit einen schönen selbst gemachten Anhänger aufpimpen. Ich habe diesmal einen kleinen Stickrahmen mit Stoff bestempelt. Den habe ich mir vor längerer Zeit mal bei Depot gekauft. Um den Stempel ordentlich auf den Stickrahmen zu stempeln, habe ich diesen auf ein Marmeladeglas gelegt, damit ich einen festen Untergrund zum drauf drücken hatte.

Nun habe ich noch eine schöne Schleife um das Paket gebunden, etwas Eukalyptus rein gesteckt und den Stickrahmen an das Päckchen gebunden. So schnell ist eine schöne Geschenkverpackung fertig.

Ich hoffe ich konnte Euch ein bisschen inspirieren.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag Nachmittag.

Eure Elly

Glücksbringer für das neue Jahr 2023 und Mitbringsel zu Silvester

(Nicht beauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung)

Hallo Ihr Lieben,

wie jedes Jahr, habe ich auch dieses Mal wieder für meine Lieben Glücksbringer für das neue Jahr und Mitbringsel für Silvester gebastelt. Wer meinen Blog verfolgt, der weiß dass ich dieses Jahr das tolle Bastelmaterial Raysin für mich entdeckt habe und total begeistert bin vom Raysin gießen. Man braucht einfach nur ein paar schöne Silikonformen und mischt sich die Gießflüssigkeit mit dem Pulver Raysin und Wasser zusammen. Ich mische laut Packungsbeilage 3:1. Für Silvester habe ich mir passende Silikonformen in Schweineform und Kleeblättern besorgt.

Neben der Bastelliebe zum Raysin, habe ich dieses Jahr auch ein Leidenschaft zum Stempeln entwickelt. Auch das habe ich bei meinen Glücksbringern mit eingebracht. Ich habe die kleinen Kleeblätter nach dem sie richtig ausgetrocknet waren, bestempelt.

Dann habe ich die kleinen Kleeblätter an das süße Schwein mit einen schönen glitzernden Silberband gebunden.

Dazu habe ich an das Schweinchen noch Silber eingefärbtes Schleierkraut gesteckt.

Wer für so viel Bastellei keine Geduld oder auch keine Nerven hat, aber trotzdem ein kleines Mitbringsel für seine Lieben zusammenstellen will, der braucht zum Beispiel auch einfach nur eine kleine Flasche Sekt, einen Glückskeks und vielleicht noch einen hübschen Anhänger. Ich habe einfach in die Glückskeks – Verpackung ein Loch rein gemacht und zusammen mit dem Anhänger auf eine Juteschnur gefädelt und diese dann um die Flasche Sekt gebunden.

Vielleicht noch ein Glückskleetopf dazu und fertig ist ein schönes Mitbringsel oder Gastgeschenk zu Silvester.

Ich hoffe ich konnte Euch mit meinen letzten Beitrag in diesem Jahr noch etwas inspirieren für ein bisschen Kreativität. Jetzt wünsche ich Euch einen guten Rutsch ins Jahr 2023 und ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr.

Eure Elly

Weihnachtliches Raysin gießen

(Nicht beauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung)

Hallo Ihr Lieben,

gestern Abend habe mich wieder mit meinen Mädels zum weihnachtlichen Basteln getroffen.

Wir haben uns entschieden ein paar schöne Sachen für Weihnachten mit Raysin zu machen. Ein bisschen was findet Ihr zum Thema Raysin schon bei mir auf den Blog. Man benötigt dafür eigentlich nur ein paar schöne Silikonformen, Speiseöl, Raysin, und Wasser.

Als erstes ölt man die Silikonformen mit etwas Speiseöl ein. Das erleichtert das spätere Herauslösen der Anhänger aus der Form. Dann mischt man Raysin in einen Mischverhältnis 3:1 mit Wasser. Dann muss man die Gießmasse relativ schnell glatt rühren. Am Besten mit einen Schneebesen. Danach füllt man die Silikonformen mit der Masse. Dann braucht man etwas Geduld bis die Masse fest wird und dann kann man sie aus den Formen lösen und schon sind die Anhänger fertig. Die Wartezeit hängt von der Größe der Silikonform ab. Es kann von 20 Minuten bis zu zwei Stunden dauern. Nach dem Auslesen müssen die Anhänger noch 1 – 2 Tage an der Luft trocknen.

Wir hatten dann noch die Idee ein paar Anhänger zu bestempeln. Das bringt nochmal einen schönen Effekt. Wir haben das relativ schnell nach dem Herauslösen aus der Form gemacht. Das würde ich aber nicht empfehlen, wartet bis die Anhänger richtig ausgetrocknet sind. Ansonsten verwässert sich der Stempeldruck etwas.

Weil wir zu ungeduldig waren und gleich gestempelt haben wirkt der eigentlich schwarze Druck bläulich. Also unbedingt abwarten. Das mache ich bei den nächsten Anhängern auch so.

Die meisten meiner Silikonformen habe ich bei Amazon gekauft. Aber zwei ganz besondere habe ich bei den AllesfürSelbermacher erworben. Alles für Selbermacher findet Ihr auch auf Instagram.

Diese tolle Weihnachtskugel als Kerzenständer für Stabkerzen und Teelichter sowie die kleinen Schneemänner.

Zugegeben sind die aufwendigeren Silikonformen etwas teurer, aber man kann so schöne Sachen daraus zaubern. Einmal für sich selbst und natürlich auch als Geschenk zu Weihnachten.

Die weißen Weihnachtskugeln kommen bei mir definitiv zu Weihnachten als Tischdeko zum Einsatz.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Eure Elly

DIY Adventskalender

(Nicht beauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung)

Hallo Ihr Lieben,

ich bin höchstwahrscheinlich die letzte, die ihren DIY Weihnachtskalender fertig hat. Aber ich möchte ihn Euch trotzdem nicht vorenthalten, vielleicht ist es ja eine Inspiration für‘s nächste Jahr.

Da mein Mann am 30.11. Geburtstag hat, hat er das Glück das er jedes Jahr von mir einen selbstgefüllten Adventskalender bekommt. Ich habe eine Grundlage mir vor drei Jahren von House Doctor gekauft. Meistens hänge ich da kleine Beutel dran. Aber dieses Jahr wollte ich mal was anderes machen. Ich habe die kleinen Geschenke in bestempeltes Packpapier eingepackt und an den Kalender gehangen.

Als Idee für die Füllung kann ich nur sagen, dass ich immer schöne Sachen, die der Mann mag hineinstecke z.B. Lieblingsduschbad, Deoroller, Socken usw. Dazu gibt es immer einen kleinen Gutschein z.B für ein Weihnachtsmarktbesuch, eine Rückenmassage, Winterspaziergang usw.

Auf jeden Fall besteht der Mann jedes Jahr auf seinen Adventskalender.

Man kann mit dem selbstbestempelten Packpapier natürlich auch Geschenke verpacken.

Noch ein selbst gemachter Anhänger aus Raysin mit angebunden und schon ist eine individuelle Verpackung mit viel Liebe fertig. Ich wünsche Euch eine schöne Vorweihnachtszeit.

Eure Elly

Verpackungsliebe – Nachhaltige Verpackung aus Packpapier

(Nicht beauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung)

Hallo Ihr Lieben,

heute hat unsere kleine Nichte Ihren 14. Geburtstag und ich durfte mal wieder ein Geschenk verpacken. Momentan verpacke ich gerne die Geschenke nachhaltig. Ich habe gebrauchtes weißes Verpackungspapier für die Geschenkverpackung benutzt.

Ich habe mir daraus ein passendes Stück herausgeschnitten und ein bisschen glatt gestrichen. Obwohl ich finde, dass die zerknitterte Struktur des Papiers was hat. Dann habe ich das Papier bestempelt.

Dann habe ich mit dem bestempelten Papier das Geschenk verpackt .

Da unsere Nichte eine kleine Eisprinzessin ist, haben wir noch einen passenden Schlüsselanhänger zum Hobby an das Geschenk gebunden.

Ich finde die gestempelten Zapfen passen auch ganz gut zu Weihnachten.

Ich freue mich, wenn ich Euch inspirieren konnte.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag Abend.

Eure Elly

Geldgeschenk mal anders – Goldesel

(Nicht beauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung)

Hallo Ihr Lieben,

wer meinen Blog verfolgt, der weiß dass ich kein Fan von Geldgeschenken im einfachen Briefumschlag bin. Gestern hatte meine liebe Tante Ihren 85. Geburtstag und ich habe für Sie ein Geldgeschenk gebastelt. Die Idee für den Gold- bzw. Geldesel habe ich auf Pinterest entdeckt.

Alles was man dafür benötigt:

  • 1 x ein 3D Rahmen (ich habe meinen von DM)
  • ein Bild von einen Esel (ich habe meins bei Google gefunden, ausgedruckt und ausgeschnitten)
  • doppelseitiges Klebeband
  • etwas Stroh
  • Schere
  • Geld

Zuerst habe ich den Rahmen auseinander genommen. Dann habe ich das Bild vom Esel mit doppelseitigen Klebeband auf das Hintergrundpapier des Rahmens geklebt. Ebenfalls mit doppelseitigen Klebeband habe ich die Geldstücken und den Schein auf dem Hintergrundpapier befestigt. Dann habe ich etwas Stroh in den Rahmen gelegt und das Hintergrundpapier mit dem Esel wieder in den Rahmen gelegt.

Dann habe ich den Bilderrahmen wieder verschlossen.

Und fertig ist das Geldgeschenk!

Das Geburtstagskind hat sich sehr gefreut. Vielleicht ist das ja auch mal eine Idee für Euch.

Ich wünsche Euch einen guten Start ins Wochenende.

Eure Elly

Geldgeschenk mal anders – Goldesel

(Nicht beauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung)

Hallo Ihr Lieben,

wer meinen Blog verfolgt, der weiß dass ich kein Fan von Geldgeschenken im einfachen Briefumschlag bin. Gestern hatte meine liebe Tante Ihren 85. Geburtstag und ich habe für Sie ein Geldgeschenk gebastelt. Die Idee für den Gold- bzw. Geldesel habe ich auf Pinterest entdeckt.

Alles was man dafür benötigt:

  • 1 x ein 3D Rahmen (ich habe meinen von DM)
  • ein Bild von einen Esel (ich habe meins bei Google gefunden, ausgedruckt und ausgeschnitten)
  • doppelseitiges Klebeband
  • etwas Stroh
  • Schere
  • Geld

Zuerst habe ich den Rahmen auseinander genommen. Dann habe ich das Bild vom Esel mit doppelseitigen Klebeband auf das Hintergrundpapier des Rahmens geklebt. Ebenfalls mit doppelseitigen Klebeband habe ich die Geldstücken und den Schein auf dem Hintergrundpapier befestigt. Dann habe ich etwas Stroh in den Rahmen gelegt und das Hintergrundpapier mit dem Esel wieder in den Rahmen gelegt.

Dann habe ich den Bilderrahmen wieder verschlossen.

Und fertig ist das Geldgeschenk!

Das Geburtstagskind hat sich sehr gefreut. Vielleicht ist das ja auch mal eine Idee für Euch.

Ich wünsche Euch einen guten Start ins Wochenende.

Eure Elly

Kleines Herbst DIY – Heidekranz

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ein kleines schnelles Herbst DIY für Euch. Ich habe einen kleinen Kranz aus Heide gebunden.

Ich habe aus Draht einen kleinen Rohling geformt. Diesen habe ich dann einfach mit Heidezweigen umbunden und mit Draht befestigt.

Den kleinen Kranz kann man ganz toll in die Herbstdeko mit integrieren.

Ich habe den Kranz auch für die Dekoration eines Geschenkes benutzt.

Heide trocknet auch schön ein, so dass man eine Weile was von dem Kranz hat.

Ich wünsche Euch einen schönen und entspannten Sonntag Nachmittag.

Liebe Grüße

Eure Elly

Geldgeschenk mal anders – Sparstrumpf für Bienen 🐝 und nachhaltige Geschenkverpackung

(Nicht beauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung)

Hallo Ihr Lieben,

gestern waren wir zur Geburtstagsfeier von meiner lieben Freundin. Sie imkert nebenher und möchte sich einen neuen Imkeranzug kaufen. Also musste eine Idee für ein Geldgeschenk her. Da habe ich gleich das Thema Bienen 🐝 aufgegriffen und mit einen Sparstrumpf kombiniert. Für das Geldgeschenk habe ich eine Flasche Wein (auch passend zum Thema namens Flotte Biene), Strümpfe mit Bienenmuster, doppelseitiges Klebeband, Juteband und kleine Dekoholzbienen verwendet.

Und dann war es relativ einfach und schnell. Ich habe die Socken oben einmal umgekrempelt und das Geld hinein gesteckt. Dann habe ich die Socken mit dem doppelseitigen Klebeband an der Flasche Wein fixiert und diese dann mit der Juteschnur umbunden. Nun habe ich nur noch ein paar von den Holzbienen auf die Flasche geklebt und fertig ist das Geldgeschenk.

Und dann gab es dazu noch ein kleines persönliches Geschenk – ein gerahmtes Foto. Und wer meinen Blog verfolgt, der weiß dass ich es liebe Geschenke zu verpacken. Ich wollte wieder eine nachhaltige Geschenkverpackung ausprobieren und habe deshalb einfaches Packpapier verwendet und dieses mit ein bisschen Deko aus dem Garten verschönert.

Ich habe einen kleinen Kranz aus Thymian- Zweigen gebunden und passend zum Spätsommer den Kranz mit Hagebutten dekoriert. Den Kranz habe ich dann auch mit Juteschnur an das Päckchen gebunden.

Mir gefällt die Kombi richtig gut. Und weil ich noch ein kleines Geschenk verpacken musste, habe ich gleich nochmal das Packpapier verwendet und noch weitere Hagebutten.

Ich finde so entsteht relativ preiswert eine wunderschöne und individuelle Geschenkverpackung. Der Dekoration sind da keine Grenzen gesetzt. Ich habe schon so einige Ideen für Weihnachten im Kopf.

Ich hoffe ich konnte Euch ein bisschen inspirieren. Ich wünsche Euch einen schönen und entspannten Sonntag.

Eure Elly

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑