Frühlingstraum – Kräuterbutter mit Bärlauch

Hallo Ihr Lieben,

ist das nicht ein duftes Frühlingswetter – Sonnenschein, die Vögel zwitschern und der Frühling liegt in der Luft. Ich würde sagen die Grillsaison kann beginnen. Und genau dafür habe ich ein tolles Rezept – Kräuterbutter mit Bärlauch. Die passt nicht nur perfekt zu frischen Brot, sondern macht ein Stück Grillfleisch perfekt.

Ich habe das Glück und konnte für die Butter frischen Bärlauch in meinem Garten ernten.

Man kann jetzt aber auch frischen Bärlauch zum Beispiel im Wald sammeln gehen, aber mittlerweile gibt es auch schönen Bärlauch zu kaufen. Für die Herstellung der Butter benötigt Ihr folgende Zutaten:

  • 1 Bund Bärlauch
  • 1 Sück Butter (weich)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 paar Blätter Estragon
  • Saft 1/2 Zitrone
  • Etwas Olivenöl
  • Salz nach Geschmack

Zuerst habe ich die Kräuter ordentlich gewaschen, getrocknet und sehr klein gehackt. Dann habe ich diese mit der Butter, den Öl und den Zitronensaft sowie mit dem Salz ordentlich vermischt. Ich habe das in meinem Thermomix gemacht, aber das klappt auch ohne ganz wunderbar. Abschmecken und fertig ist die Butter.

Ich habe zu der Kräuterbutter noch Maronen – Walnuss – Mandel Baguettes gebacken.

Die Baguettes sind durch die Maronen etwas süßlich im Geschmack, aber dieser Kontrast zur Kräuterbutter ist perfekt (das Rezept für Maronenbrot findet Ihr auch auf meinem Blog).

Die Kräuterbutter mit Bärlauch macht sich auch hervorragend als Mitbringsel zum nächsten Grillfest oder auch zum Osterbrunch. Die Butter ist ein wahrer Frühlingstraum.

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende und genießt das tolle Wetter.

Liebe Grüße, Eure Elly

Präsent zur Einweihungsfeier

 

Mein Mann und ich waren auf die Einweihungsfeier eines guten Freundes eingeladen. Zur Einweihung eines Hauses oder einer Wohnung schenkt man ja üblicherweise Brot und Salz. Ich habe das etwas aufgepeppt und einen Korb mit frisch gebackenen Roggen – Dinkelbrot, selbstgemachten Rotweinsalz und Rosmarin – Chillisalz. Für das frische Brot habe ich noch eine Tomatenbutter und Kräuterbutter gefertigt. Dazu noch eine gute Flasche Rotwein und der Geschenkkorb ist gefüllt. Für die Deko noch ein Zweig Rosmarin und Blüten von der Kapuzienerkresse (diese Blüten sind übrigens essbar).

Präsent zur Einweihung

 

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑