Holzkugel – Alarm Teil 2 – DIY Adventskranz

Hallo Ihr Lieben,

gestern Abend habe ich mein großes Holzkugelprojekt abgeschlossen. Ich habe einen Adventskranz aus Holzkugeln gebastelt. Die Idee habe ich von meinen Lieblingsportal Pinterest. Insbesondere habe ich mich hierbei von den Blog bildschoenes.blogspot.de inspirieren lassen. Dieser Blog hat mich wahrhaftig mit dem Holzkugelfieber angesteckt.  Ich habe gefühlte tausende verschieden große Holzkugeln auf einen Styroporkranz mit einer Heißklebepistole geklebt. Das war meine Lieblingsbeschäftigung die letzten Abende. Ich kann nur sagen, es wirkt sehr entspannend und dann kommt noch sowas schönes dabei raus.


Ich kann Euch leider nicht sagen, wieviele Holzkugeln ich verwendet habe, aber ich habe drei verschiedene Größen verwendet und zwar große Holzkugeln mit einen Durchmesser von 35 mm, mittlere Holzkugeln mit einen Durchmesser von 20mm und kleine Holzkugeln mit einen Durchmesser von 10mm. Die Holzkugeln und auch den Styroporkranz habe ich bei AMAZON bestellt. 

Ich finde ja man kann sich den Kranz zu jeder Jahreszeit mit einer schönen Kerze auf den Tisch stellen, vor allem jetzt wo die dunkle Zeit begonnen hat. Mir gefällt insbesondere die schlichte Eleganz des Kranzes, da hat sich die Arbeit und die verbrannten Fingerkuppen durch die Heißklebepistole wirklich gelohnt. Wie gefällt Euch der Kranz? Habe ich Euch vielleicht auch mit dem Holzkugelfieber angesteckt?

Ich wünsche Euch noch einen entspannten Feiertag! Liebe Grüße, 

Eure Elly!

Holzkugel – Alarm!  – DIY Schlüsselanhänger

Hallo meine Lieben,

Ich habe auf meinen Lieblingsportal Pinterest beim Stöbern mal wieder schöne Ideen zum Basteln gefunden. Diesmal haben mich besonders die Ideen mit Holzkugeln angesprochen. Am Besten hat mir hierbei der Blog „bildschoenes.blogspot.de gefallen. Von diesen habe ich mich auch inspirieren lassen. Mein erstes Projekt mit Holzkugeln sind selbstgemachte Schlüsselanhänger. Diese sind ganz schnell gemacht, einfach und richtig schön. Ihr benötigt hierfür folgendes Material:

  • Holzkugeln mit Loch in unterschiedlichen Größen und auch Formen
  • Schlüsselringe
  • Nylonschnur
  • Edding zum Beispiel Gold und Silber
  • Schere
  • Feuerzeug


Ihr müsst die Schnur an den Schlüsselring knoten (siehe folgendes Bild) und die Holzkugeln je nach Geschmack auffädeln. Wer möchte kann die Kugeln vorher mit den Eddings zum Beipiel mit einen Muster gestalten. Wenn Ihr die letzte Kugel aufgefädelt habt, müsst Ihr die Schnur verknoten. Die Enden der Schnur habe ich mit einen Feuerzeug abgeflammt damit die Enden nicht auftrudeln.


Bis jetzt habe ich vier Schlüsselanhänger hergestellt. Aber er werden noch viele mehr werden. Denn Sie eignen sich meiner Meinung nach gut als Gastgeschenk, Mitbringsel und als Anhänger zum Beispiel für ein Weihnachtsgeschenk. Ich selbst werde mir auf jeden Fall den großen mit der Aufschrift „zu Hause“ behalten, weil ich immer, aber auch wirklich immer meinen Schlüssel in meiner Handtasche suchen muss. Geht Euch das auch so? Oder bin ich die einzigste Frau mit einer zu großen Handtasche für einen kleinen Schlüssel? Aber ich hoffe mit meinen neuen Schlüsselanhänger werde ich meinen Schlüssel schneller finden.

Mir persönlich gefällt besonders gut, dass die Kugeln aus Holz sind. Ich habe übrigens das gesamte Material bei Amazon gekauft. Habe ich Euch schon mit dem Holzkugelfieber angesteckt? Wenn nicht, dann wird das sicherlich bei meinen nächsten Projekt klappen. 

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend. Eure Elly

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑