Weihnachtsessen – Ente

Wir machen heute mit lieben Freunden ein Weihnachtsessen. Jeder bringt was mit und dann Essen wir gemütlich zusammen. Ich mache diesmal wieder meine Ente. Ich bin sicher, ich brauch Euch nicht erklären wie man eine Weihnachtsente macht, aber vielleicht kann ich Euch mit meiner Füllung inspirieren. Zuerst habe ich die Ente gewaschen, dann habe ich sie mit meinem selbstgemachten Rosmarin-Chili-Salz und mit Paprika innen und außen eingerieben. Für die Füllung habe ich folgende Zutaten genommen:

  • Möhren
  • Petersilienwurzel 
  • Äpfel 
  • Maronen
  • Backpflaumen 
  • Lauch

Diese Zutaten habe ich nicht nur als Füllung genommen, sondern auch um die Ente herum gelegt. Diese sind dann die Grundlage der Sauce. Dann habe ich die Ente in den Ofen geschoben bei 200 Grad Umluft für ca. 3h (je nach dem wie groß die Ente ist). Zwischenzeitlich muss die Ente des Öfteren mit Fonds übergossen werden damit sie nicht trocken wird. Bevor die Ente fertig ist, bestreiche ich sie dick mit Honig. 

Dann entnehme ich aus dem Bräter die Brühe und das Gemüse, die Äpfel, Maronen und Backpflaumen. Diese Zutaten habe ich zu einem Brei püriert und dann in einem Topf durch ein Sieb passiert. Das ganze habe ich erhitzt und mit etwas Fond und einen Schuß Rotwein aufgegossen. Das ganze muss nun kurz aufkochen. Je nach Geschmack kann man noch etwas Honig in die Sauce rühren. Und fertig ist die Ente mit Sauce. Drückt mir die Daumen, dass die Ente allen schmeckt. Gleich geht es los!

Ich wünsche Euch noch einen schönen vierten Advent.

Eure Elly

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑