Weihnachtsbäckerei mit Leichtigkeit – Haselnussmakronen (Low Carb)

(Nicht beauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung)

Hallo Ihr Lieben,

wenn man Weihnachtsbäckerei und Low Carb hört, denkt man das passt nicht zusammen. Aber mit meinen Rezept für Haselnussmakronen ist das Geschichte …. Die Rezeptidee habe ich von springlane. Ich habe das Rezept allerdings noch etwas abgewandelt. Wenn Du ein Nussliebhaber bist, dann ist es das perfekte Weihnachtsgebäck. Ich habe folgende Zutaten für zwei Bleche benötigt:

  • 3 Eiweiß
  • 150 g Xylith (Birkenzucker)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 250 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 TL Zimt
  • 50 ganze Haselnüsse ohne Schale

Zuerst habe ich den Backofen auf 150 Grad Umluft vorgeheizt und das Backblech mit Backpapier belegt. Dann habe ich mit meiner Küchenmaschine das Eiweiß steif geschlagen und den Birkenzucker sowie den Vanilleextrakt einrieseln lassen. Nun habe ich die gemahlenen Haselnüsse und den Zimt unter den Eischnee gehoben. Danach habe ich die Masse mit einen Esslöffel proportioniert und auf das Blech gegeben. Zum Schluß habe ich auf jede Portion eine Haselnuss gedrückt. Nun habe ich das Blech für 20 – 25 Minuten im Ofen gebacken.

Fertig sind die leckeren Nusskracher, die man ohne Reue genießen kann. Habt Ihr schon mit der Weihnachtsbäckerei angefangen?

Ich werde Euch die nächsten Tage sicher noch das eine und andere Rezept zusammenstellen.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und einen besinnlichen zweiten Advent.

Liebe Grüße,

Eure Elly

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: